Medizinische Hypnotherapie

Wissenschaftliche Studien belegen, dass das Unterbewusstsein 80 % aller Lebensvorgänge jedes Menschen steuert. Deswegen ist die Hypnose zur Unterstützung von Verhaltensänderungen eine der besten Behandlungsmethode. In einem sehr konzentrierten Zustand unterstützt das Unterbewusstsein mit positiven, individuellen Suggestionen eigene Ressourcen zu entdecken und diese zu aktivieren. Die Hypnosetherapie hat einen guten Zugang zu den unbewussten Gefühlen und ist deswegen ein sehr gutes wirksames Therapieverfahren für viele seelische Schwierigkeiten und Blockaden. Besonders gut geeignet ist sie bei:

Phobien, Ängsten, Steigerung des Selbstwertgefühls,  Steigerung des Selbstvertrauens, Allergien, Schlafstörungen, Stress, innere Unruhe, Bluthochdruck, Übergewicht, Raucherentwöhnung, Schmerzen (insbesondere chronische). Als unterstützende Therapie kann die Medizinische Hypnose letztendlich bei allen Krankheitsformen eingesetzt werden.