Gäste

Ich freue mich auf Rückmeldungen

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 34.231.21.83.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
26 Einträge
Ulla schrieb am 25. Mai 2020 um 13:29:
Liebe Evangelia, Es ist jetzt fast ein Jahr her,das ich bei Dir zur SOL Hypnose war.Damals sagtest du zu mir :"es kann seine Zeit dauern,u.U. sehr lange,bis die SOL Hypnose wirkt,oder man gewisse Zusammenhänge darauf zurück führen kann" Und so ist es!! Vor kurzem hatte ich ein "AHA Erlebnis".D.h.ich konnte das im Unterbewussten erlebte und erfahrene mit dem Bewussten verbinden. Diese Verknüpfung hilft mir sehr in meinem Alltag.Mich selbst besser zu spüren und zu erkennen. Der Umgang mit mir,und dem Leben ist ein freieres und bewussteres geworden. Dafür nochmal ein warmes Danke!!
Alexandra schrieb am 15. Mai 2020 um 17:25:
Liebe Evangelia, nachdem ich nach meinem Autounfall wochenlang auf der suche nach einem Therapie Platz war, bin ich Gott sei Dank auf deine Website gestoßen. Das erste Gespräch war so herzlich, und ich hatte direkt ein gutes Gefühl, dass du mir weiterhelfen kannst. Du hast mein Problem ernst genommen, und ich habe mich in Guten Händen aufgehoben gefühlt. Ich habe nun keine Panikattacken mehr beim Autofahren, und du hast es geschafft dass ich mir selbst und meiner Einschätzung wieder trauen kann. Auch in stressigen Situationen schaffe ich es Dank deiner Hilfe, einen klaren Kopf zu bewahren. Ich Danke dir für deine Zeit und deine wunderbare Art, die mir geholfen hat mich schnell zu öffnen.
Zoran schrieb am 3. Mai 2020 um 13:19:
Hallo liebe Evangelia! Mit diesem Brief möchte ich mich bei dir bedanken für: 1.Im ersten Gespräch, als ich dich fragte was passiert, wenn ich absage, hast du lachend gesagt:"Ich mach mir dann einen schönen Bürotag." Das war eine Antwort, die für diese Zeit eine absolute Rarität ist. 2.Du warst freundlich, menschlich und einfühlsam. Du hast auf jedes meiner Worte geachtet, du hast auf meine Mimik reagiert, du hast jede meiner Tränen gesehen und begleitet. Ich habe mich die ganze Zeit mit bzw. bei dir sehr wohl gefühlt. Du hast während des Gesprächs Professionalität mit Empathie vereinigt. Das war meine erste Hypnose. Ich habe keine Vergleichsmöglichkeiten, aber für das was ich gesehen und gefühlt habe kann ich nur sagen: DANKE UND MACH WEITER SO. Viele Liebe Grüße Zoran
Gisela aus Wesel schrieb am 14. April 2020 um 10:45:
Zu Evangelia kam ich im letzten Jahr nach dem Tod unserer Tochter im Sommer 2018. Nachdem Gespräche mit der Hospiz und einer Psychologin nicht ausreichend geholfen hatten, habe ich nach jemandem gesucht, der nach der Trauerarbeit von Jorgos Canacakis arbeitet. Ich hatte vor ca. 20 Jahren sein Buch „ich sehe deine Tränen „ gelesen und fand seinen Ansatz für mich sehr passend. Das Erstgespräch fand mit meinem Mann zusammen statt, danach arbeiteten wir getrennt. Evangelia nahm sich sehr viel Zeit, arbeitete sehr ruhig, verantwortungsvoll und gewissenhaft mit mir, so dass ich mich neben der Arbeit nach Canacakis auch auf Hypnose einlassen konnte. Innerhalb der Hypnosesitzung war nicht nur der Tod unserer Tochter sondern auch Episoden meiner Kindheit das Thema. Seitdem geht es mir besser und ich bin ruhiger geworden. Obwohl ich nur ca. viermal bei Evangelia war, hat mir die Arbeit mit ihr sehr geholfen und ich würde jederzeit wieder zu ihr gehen, wenn ich Hilfe bräuchte. Im letzten Jahr hatte sie ein Trauerseminar an einem Wochenende gehalten, an dem ich nicht teilnehmen konnte. Falls sie so etwas wieder anbieten würde, würde ich so ein Seminar sehr empfehlen, da an einem ganzen Wochenende ganz anders gearbeitet werden kann und das Erlebnis in einer Gruppe ein ganz anderes ist.
Wolfgang schrieb am 14. April 2020 um 10:37:
Der plötzliche Tod unserer Tochter, die noch zwei kleine Kinder hinterlassen hat, hat mich sehr mitgenommen und die Trauer über den Verlust war riesengroß. Durch Gespräche und eine begleitende Therapie konnte mir Frau Tsiafouli weiterhelfen. Ihre einfühlende, kompetente Vorgehensweise hat mir sehr geholfen. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön.
Gitta aus Staufen schrieb am 2. April 2020 um 20:59:
Liebe Evangelia, Vielen Dank! Vor ca drei Wochen durfte ich mit Dir die SOL-Hypnose machen, und ich bin darüber sehr glücklich. Ich fühle mich befreit und leicht und kann mit meiner Situation jetzt viel besser umgehen. Die Leute um mich herum sagen, daß ich viel klarer aussehe, besser. Ich kann und werde das nur wärmstens weiterempfehlen.
Kerstin schrieb am 3. März 2020 um 13:46:
Liebe Evangelia, ich danke Dir sehr für die SOL-Hypnose. Seitdem finde ich in stressigen Situationen viel schneller wieder zu mir in meine Mitte und bin generell viel aufgeräumter. Dinge aus der Vergangenheit belasten mich nicht mehr, weil ich durch Annehmen und Verzeihen keinerlei Groll mehr in mir verspüre. Es war eine sehr gute Entscheidung diese Hypnose zu machen und ich hoffe mehr Menschen kommen auf diese Idee. Weiterhin möchte ich mich bei Dir bedanken, dass du immer ein offenes Ohr hast und dir immer Zeit nimmst. Ein großes Dankeschön von mir!
S. aus Hattingen schrieb am 24. Februar 2020 um 16:29:
Liebe Evangelia, ich bin dir so dankbar dafür, dass du mir nach einem traumatischen Autounfall helfen konntest. Es ist als hättest du das Chaos in meinem Kopf beseitigt und ich sehe alles wieder klarer. Ich habe seit deiner Hilfe keine Panikattacken mehr, was für mich eine große Erleichterung bedeutet. Das Gefühl nicht mehr alleine sein zu können, ein Gefühl das ich durch deine Hilfe losgeworden bin, danke dafür! Du hast eine besondere Gabe mit deiner ruhigen, emphatischen und verständnisvollen Art Menschen zu helfen. Danke, für das befreite Gefühl, dass ich durch dich erlangen konnte.
Clary aus Witten schrieb am 21. November 2019 um 19:06:
Liebe Evangelia, seit Tagen schon überlege ich mir, wie ich am besten ausdrücken kann, wie dankbar ich dir bin. Seitdem ich mit dir geredet habe fühle ich mich wie befreit. Auf einmal bin ich diese Wut losgeworden, die mich immer begleitet hat. Ich bin mir so vielem bewusst geworden und dadurch hoffe ich, dieses Fass ohne Boden nicht mehr füllen zu müssen. Ich sehe die Sachen viel klarer und alles fühlt sich leichter an. Danke für die Therapiesitzungen, für deine Zeit, für das Zuhören. Ich kann das wirklich jedem empfehlen, der bereit dazu ist, sich selber besser verstehen zu wollen und nach vorne zu blicken. Mit dir zu sprechen war für mich ein Geschenk und ich werde immer wieder daran denken. Es kann nur besser werden. DANKE
C. aus Velbert schrieb am 26. Oktober 2019 um 9:34:
Ich kenne Evangelia schon seit Jahrzehnten. Sie ist sehr empatisch, gewissenhaft, jederzeit für einen da und besonders feinfühlig und einfühlsam. Mir hat sie im Umgang mit meiner Allergie sehr geholfen und dafür bin ich Ihr sehr dankbar.
A. schrieb am 20. Juni 2019 um 19:18:
Letzte Woche war ich bei Evangelia zur EMDR THERAPIE kombiniert mit Hypnose, große posttraumatischen Störungen haben mich mein Leben lang begleitet und massiv an Lebensfreude geraubt. Massive traumatische Erlebnisse in meiner Kindheit sind mir durch die EMDR THERAPIE bewusst geworden und haben meine Trauer, aus meiner Kindheit, endlich nachholen lassen. Evangelia geht mit viel Einfühlungsvermögen, Empathie, Wissen und Erfahrung an die Therapie, egal wie lange die Sitzung geht, sie ist immer bei mir, Liebe Evangelia, ich danke dir so sehr, ich genieße wieder, ich brauch zwar noch ein bisschen Zeit aber ich bin mir sicher ..... es wird gut.
O. O. schrieb am 24. Mai 2019 um 9:29:
Liebe Evangelina, herzlichen Dank für die Therapiesitzung. Nach der SoLTherapie am Anfang des Jahres, nun ein Tag mit der EMDR- Methode. Ich habe seit meiner Geburt das Thema des „ Unersättlichen“, vor allem der Nahrungsaufnahme und der Genussnahrungsmittel. Dies führte im Laufe des Lebens zu den bekannten körperlichen und selischen Folgen( obwohl es mir kaum anzusehen war, erst in den reiferen Jahren wirde ich gewichtig) Ein weiteres Thema: eine larvierte Depression. Mir wurde gesagt, es wäre ein Teil meiner Persönlichkeit, damit müsse ich leben. Daraus folgte, das ich nicht zu mir selbst stehen wollte, und mir meinen Weg durch das Leben ständig selbst verlegt habe. Da konnte sich kein großer Erfolg einstellen, und eine Wut auf mich selbst wurde groß. Ich habe viele Anläufe mit und ohne Hilfe gestartet, langfristig hat nichts geholfen. Nun nach zwei Tagen( mit Abstand von einem 4tel Jahr) mit Dir fühle ich mich unendlich befreit, fröhlich, kann alles lassen was mir nicht guttut. Erlebe zur Zeit eine große Erschöpfung, die mir sehr, sehr gefällt, kann ich doch einfach mal entspannen und muss nichts müssen wollen. Trotzdem erledige ich meine Arbeit mit großem Elan und Konzentration. Alle körperlichen Symptome bilden sich zurück, so das ich mich darauf freue trotz reiferen Alters wieder wie früher tipptopp auszusehen und meine sportliche Leistungsfähigkeit zu erreichen. Ich möchte Dir aus tiefsten Herzen Danken! Die Therapiemethode ist das Eine. Wer sie anwendet, das Andere. Ich habe so manche Meschen und die unterschiedlichsten Wege und Möglichkeiten kennengelernt. Deine Persönlichkeit, Einfühlungsvermögen, das große Wissen, die Fähigkeit dieses blitzschnell einzusetzen und die Bereitschaft, das alles so lange dauert wie es dauert, finde ich großartig. Wer wirklich was für sich tun will und nach Weiterentwicklung sucht ist bei Dir an der allerersten Adresse. Ich wünsche Dir, dein Lebensweg möge erfolgreich sein, viel Gesundheit und Freude Gruß von O.
Rita aus Zürich schrieb am 18. Januar 2019 um 18:02:
Liebe Evangelia Ich bin froh, dass ich deine hervorragende Fachkenntnisse, Traumatherapie in Verbindung mit SOL- Hypnose in Anspruch nehmen durfte. Denn du hast dich sowohl in deiner Praxis wie auch nebenbei sehr um mich gekümmert. Dafür möchte ich mich bei dir herzlich bedanken. Denn man sieht es dir an, dass du diesen Job mit Leidenschaft und Herzblut machst.
Gerda aus Nidda schrieb am 8. Januar 2019 um 13:59:
Liebe Evangelia, ich bin noch ganz beglückt und erfreut durch Deine Behandlung am vergangenen Samstag. So kompetent, herzlich und liebevoll, wie Du das machst, ist es ein Geschenk. Der ganze Druck, der Jahrzehnte lang mein Begleiter war, ist von mir abgefallen. Es geht mir gut ! Mein Mann ist ebenfalls begeistert von Deiner Arbeit. Sein Fall war ja viel komplexer als meiner, da wird die Verarbeitung noch ein wenig dauern. Was aber deutlich sichtbar ist, seine Psoriasis geht seit gestern deutlich zurück !!!! Auch Dein Hotel-Tipp war super, wir haben uns dort sehr wohl gefühlt. Vielen, vielen Dank nochmal und herzliche Grüße von uns beiden.
Katja schrieb am 6. November 2018 um 12:04:
Liebe Evangelia. Ich möchte mich recht herzlich bei Dir bedanken. Durch die SOL Hypnose sehe ich so viel klarer. Ich kann für mich jetzt unterscheiden, welche Ängste von dem inneren Kind kommen/ von meiner schwierigen Kindheit und welche Symptome erwachsen sind und dementsprechend gut für mich sorgen. Du hast mir den guten richtigen Weg vorgegeben und ich werde mich nun auf diesen Weg begeben. Mir war vorher absolut nicht bewusst, dass diese quälenden Stimmen von der Kleinen kommen und endlich kann ich sie auch wahrnehmen und spüren. Ich danke Dir sehr.
Anonym aus Wuppertal schrieb am 30. Oktober 2018 um 19:48:
Liebe Fr.Tisafouli aus meinem ganzen Herzen Dankeschön. Ich litt an einer Angststörung. Immer wieder habe ich ganz plötzlich Atemnot bekommen. Nach wenigen Sitzungen hörte die Atemnot auf. Mir hat diese Arbeit viel geholfen, meinen Kopf frei zu bekommen. Ich habe gelernt für mich zu sorgen. Ich kann jedem ein Besuch bei Fr. Tsiafouli empfehlen, vor allem die Hypnosetherapie.
Anonym aus Mülheim an der Ruhr schrieb am 8. September 2018 um 10:00:
Hallo zusammen, ich kenne Evangelia schon seit 2006. Sie ist bei allem was sie macht sehr gewissenhaft und feinfühlig. Sie ist eine Person unseres gleichens man fühlt sich ernst genommen und aufgehoben zugleich . Bei längeren Gesprächen und einer Hypnose hat sie mir bei der Rauchentwöhnung geholfen und durch die intensiven Gespräche neue Ansätze gezeigt die mir jetzt weiterhelfen. Ich kann sie euch nur ans Herz legen.
Mira aus Münster schrieb am 22. August 2018 um 9:24:
Ich habe seit Jahren mit einer Essstörung zu kämpfen und bin bei meiner Suche nach Heilung auf Evangelia gestoßen. Wir kamen schnell auf eine vertraute Ebene und ich habe mich immer sehr wohl gefühlt, dadurch fiel es mir leicht mich zu öffnen. Durch die SOL Hypnose hat sich mir vieles offenbahrt und ich konnte mich an viele vergessen geglaubte Erlebnisse erinnern. Evangelia hat sich viel Mühe mit mir gegeben und war immer mit echtem Interesse und Herz dabei! Mir hat diese Intensive Arbeit viel geholfen und mich einen großen Schritt weitergebracht und dafür bin ich unglaublich dankbar.
Anke aus Großefehn schrieb am 9. August 2018 um 19:05:
Liebe Evangelia, am 23.7. 2018 war ich bei dir zu SOL Hypnose. Ich hatte bis zu diesem Tag, einen langen, müden Weg, nach drei Hirnhautentzündungen, durch den Herpesvirus, seit 2000, war ich völlig erschöpft und dem Erschöpfungssyndrom fast 10 Jahre hoffnungslos ausgeliefert, meine Lebensqualität war nur noch müde sein, den ganzen Tag völlig erschöpfte Beine, den Tag hab ich nicht geschafft, er hat mich geschafft. Ich habe schulmedizinisch alles mögliche ausprobiert, Nahrungsergänzungsmittel haben meinen Allgemeinzustand etwas besser beeinflusst, aber weiterhin nur blanke Erschöpfung, dann lass ich von der SOL Hypnose, und ließ mich einfach drauf ein. Dieser Tag war nun ein Wendetag in meinem Leben, nach einem ausführlichen, langem Gespräch wurde die Hypnose durchgeführt, es ist eine Erfahrung die man nicht beschreiben kann, schon am selben Tag war ich wesentlich belastbarer, ich kann wieder genießen, mein Kopf tut nicht mehr weh, ich kann lachen, ich bin glücklich, ich bin wieder gesund. Liebe Evangelia, ich lebe wieder, ich danke dir so sehr. Alles Liebe für dich. Anke.
Mareike aus Oberhausen schrieb am 27. Mai 2018 um 13:17:
ich habe viel zu früh mein Kind an den Krebs verloren und wusste für mich keinen Weg zurück ins Leben . Ich erfuhr von der Freundin meines Sohnes von der Arbeit von Frau Tsiafouli und dachte, was habe ich denn noch zu verlieren. Ich lernte sie als eine sehr liebe und sehr feinfühlige Frau kennen. Wir begannen die "Koffer" meines Lebens aufzuräumen, die Therapie war nach 6 Sitzungen beendet . Mit Hypnose und EMDR waren meine Koffer aufgeräumt . Ich litt seid 30 Jahren an einer Angststörung ,die sich jetzt in Luft aufzulösen schien. Ich habe wieder Lebensmut bekommen und sehe viele Dinge jetzt ganz anders . Ich bedanke mich ganz herzlich bei Dir Evangelia, für deine hervorragende Arbeit und empfehle Dich sehr gerne weiter.